In diesen Tagen sind in vielen Kiosken, der Post und an anderen Stellen wieder die Telefonbücher und die Gelben Seiten zu finden. Es ist noch gar nicht so lange her, da waren es diese kleinen Kataloge, die bei der Suche nach lokalen Dienstleistern, Handwerkern und Geschäften geholfen haben. Das ist in Zeiten des Internets natürlich vorbei und die meisten dieser Bücher fristen ihr Dasein als Briefbeschwerer oder direkt im Altpapier.

Dabei war die direkte Suche in der Umgebung über lange Zeit nicht wirklich die Stärke von Google. Nutzer haben eher national agierende Unternehmen gefunden und nur mit ein wenig Glück – und der richtigen Optimierung mit passenden Long Tail Keywords – wirklich mal einen Dienstleister in der eigenen Umgebung. Zuletzt verlagerte sich die Suchmaschine aber auch immer weiter in die Richtung der lokalen und regionalen Suche. Für Unternehmen aus dem Bereich KMU und für jene mit einem direkten Publikumsverkehr ergeben sich daraus ganz neue Möglichkeiten für das Online Marketing.

Local SEO als neuer und lukrativer Trend im Online Marketing

Ganz generell ist es natürlich nicht richtig, dass Google sich bis vor wenigen Jahren nicht wirklich um die Umgebungssuche geschert hat. Bereits seit 2007 gibt es immer wieder kleine Aktualisierungen, mit denen es einfacher wurde, auch Angebote in der unmittelbaren Region zu finden. Erst mit der breiten Nutzung mobiler Endgeräte und somit einer stärkeren Verlagerung auf lokale Märkte hat aber auch Google seine Aktivitäten dahingehend erhöht. Das Ergebnis ist eine deutliche Anpassung im Suchalgorithmus und die Überarbeitung der eigenen Business-Präsenzen mit der Hilfe von Google My Business.

Aber was ist eigentlich das Ziel?

Warum sollte sich ein regional tätiges Unternehmen, das bisher höchstens minimal im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gearbeitet hat, nun plötzlich stärker auf die Power der Suchmaschine setzen? Die Vorteile, die sich aus dem Trend des Local SEO ergeben sprechen sowohl KMUs als auch lokale Handwerker an:

  • Stärkere Sichtbarkeit bei der Suche nach Produkten oder Dienstleistungen in der Umgebung.
  • Einfacher Kontakt und Steuerung des eigenen Image mittels Google My Business
  • Einfache Vermittlung wichtiger Daten wie Öffnungszeiten und Kontaktadressen durch prominente Platzierung in den SERPs
  • Goodies wie eine automatische Routen-Berechnung mit der Hilfe von Google Maps

Für die stärkere Einbindung des lokalen Geschehens in die eigene Suche hat Google in den letzten Jahren so einiges getan. Die Basis ist dabei in der heutigen Zeit der Google My Business Eintrag. Mit wenigen Klicks lässt sich das eigene Unternehmen auf der Karte platzieren oder übernehmen, sofern es bereits angelegt wurde. Kurz darauf gibt es eine Verifizierung und schon kann das Profil bearbeitet werden. Das ist aber natürlich nicht das Ende der Optimierung für bessere regionale Ergebnisse.

Steigerung von Bekanntheit und Umsätzen per lokaler Suche

Ein Drittel aller Suchanfragen bei Google sollen einen regionalen Bezug haben. Das bedeutet, dass man sich nicht mit den Global Playern messen muss, weil die Kunden diese gar nicht suchen. Stattdessen wollen sie bei Google einen guten Handwerker, ein lokales Unternehmen, einen bestimmten Dienstleister oder einfach einen Shop mit ihren Bedürfnissen finden. Dabei setzt die Suchmaschine auch heute schon auf die Standardortbestimmung der Benutzer. Wer zum Beispiel auf dem Handy „Werkstatt Hamburg“ eingibt und die Ortung aktiviert hat, wird prominent vor allem Werkstätten in der unmittelbaren Umgebung finden. In Zeiten, in denen immer häufiger über die mobilen Geräte gearbeitet wird, ergeben sich viele neue Potentiale.

Um Erfolg zu haben braucht es tatsächlich für den Anfang nur wenige Schritte. Die folgenden Bereiche sind besonders wichtig, wenn es um Erfolg mit dem Bereich Local SEO geht:

  • Gepflegter und aktualisierter Eintrag bei Google My Business mit allen wichtigen Daten.
  • Eine gut optimierte Seite im Internet, die bereits SEO-Maßnahmen aufweist und im Ranking vorhanden ist.
  • Hochwertige Backlinks zur eigenen Seite zur Steigerung der generellen Relevanz.
  • Optionale Aktivitäten im Bereich des Social Marketings. Twitter, Facebook und Co helfen bei der Generierung von Sichtbarkeit und Traffic.
  • Einträge in digitalen Branchenbüchern.

Local SEO funktioniert im Prinzip also nicht viel anderes als die klassische Optimierung für Suchmaschinen. Wichtig ist, dass es eine gute Webseite gibt, die die Besucher im Zweifel abholt und darüber hinaus weitere Inhalte und benötigte Informationen liefert. Mit guten Backlinks und einer Eintragung in den digitalen Branchenbüchern kann der lokale Bezug noch weiter erhöht werden, was für Googles Algorithmus eine hohe Rolle spielen kann. Aktive Auftritte in den sozialen Netzwerken sind zwar keine Pflicht, in der heutigen Zeit aber gerade mit dem Hintergrund eines aktiv geführten Online Marketings stark empfohlen.

Das Zusammenspiel aus Integrität, Interaktion und Kommunikation

Zwar ist inzwischen klar, auf welche Aspekte der Algorithmus setzt und wie er verschiedene Faktoren bei der Bewertung gewichtet, allerdings ist die Optimierung mit dem lokalen Bezug noch recht neu. Google sortiert noch neu und es kann immer wieder vorkommen, dass man sich gegen neuen Wettbewerb in der eigenen Umgebung durchsetzen muss. Es gibt einige Maßnahmen, mit denen vor allem der lokale Bezug hergestellt werden kann. So spielt beispielsweise der „NAP“ eine Rolle: Name, Adress, Phone – Name, Adresse und Telefonnummer. Diese sollten überall im Netz gleich sein, um eine möglichst hohe Zahl von Verbindungen und somit Relevanz zu erreichen.

Zuletzt arbeitet Google in der heutigen Zeit natürlich auch immer stärker mit der Interaktion. Ein Beispiel ist die Möglichkeit, dass Besucher die Unternehmen bewerten können, die im Google My Business aktiv sind. Darüber hinaus werden auch Bewertungen von anderen Seiten einbezogen. Eine aktive Interaktion mit den Kunden ist also ebenso wichtig wie ein gut geführter Auftritt im Netz. Überhaupt sollten Interaktion und Kommunikation ganz oben stehen, wenn es darum geht, im Online Marketing der heutigen Zeit erfolgreich zu sein.

Das Potential für Erfolg durch regionale und lokale Optimierung ist vorhanden. Viele Unternehmen scheuen aber die Arbeit, die hinter einem gepflegten Auftritt im Netz steht. Es kann empfehlenswert sein, sich für die Aufgaben rund um die Suchmaschinenoptimierung oder sogar das gesamte Online Marketing einen guten Partner zu suchen. Dieser kümmert sich darum, dass das eigene Geschäft von den Entwicklungen im Netz profitiert und sich der Inhaber selbst weiterhin auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann. Eine Synergie, bei der die Erfolge im Netz sichtbar sind – ohne zu viele Ressourcen der Unternehmen zu binden.